Amazon Echo Dot – Alexa, starte den Test…

Amazon Echo Dot – Alexa, starte den Test…

Amazon Alexa, viel umstritten und doch von vielen geliebt. Die Zeit als man bei Alexa zuerst an das hübsche Mädchen aus Schulzeiten gedacht hat ist vorbei. Amazon versteht es simpel zu vermarkten und das sehe ich bei meiner Tochter am besten. Werbung wird von Kindern geradezu aufgesaugt, abgespeichert und kann auf Knopfdruck wieder abgespielt werden. Amazon ist einer dieser Giganten, wo Kinder allein am Logo erkennen von wem das Paket ist, welches Mama gerade bekommen hat. Auch ich habe 2 Pakete von Amazon bekommen, zwar keine Schuhe aber dafür 2 Alexa’s in Form des Amazon Echo Dot.

Unboxing und Installation

Kaum erhalten auch schon ausgepackt. Wirklich aufregend sind die Echo Dots nichts verpackt, nur ein kleiner dünner Karton schützt das Wertvolle Innenleben vor der Umwelt. Aber sei es drum, beide sind unbeschädigt angekommen also scheint der kleine Karton sein Zweck erfüllt zu haben.

Die Installation ist sehr einfach und fast selbsterklärend. Alles was man braucht ist ein Smartphone mit der Amazon app und WLAN. In der App wird man Schritt für Schritt durch die Installation geleitet und kann praktisch nicht viel falsch machen.

Wenn die Installation abgeschlossen ist kann es auch schon losgehen. Ich geb zu, auch ich habe mit sinnlosen Fragen begonnen wie zum Beispiele, Wie wird das Wetter…Wie hoch ist der Mount Everest…Wie weit ist der Mond entfernt und so weiter. 

Kompakt und funktionell

Aber bevor wir uns in Funktionen und Spielereien verlieren schauen wir uns noch schnell das Gerät an. Der Echo Dot ist klein, rund und nicht spektakulär. Er besitzt 4 Knöpfe, Laut, Leise, Stumm und Aufnahme. Als optisches Feedback nutzt Alexa einen beleuchteten Ring welcher um das gesamte Gehäuse verläuft. Hier sieht man ob Sie Stumm geschalten wurde (roter Ring) ob Sie zuhört (Blauer Ring) oder ob Sie etwas verarbeitet (rotierender Blauer Ring). Ein Hörbares Feedback gibt es entweder durch einen Ton oder der Antwort von Alexa.

Ausführungen

Alexa gibt es in verschiedenen Ausführungen. Der Echo Dot ist der kleinste und preiswerteste. Zudem gibt es auch die größeren Brüder den Echo und Echo Plus. Bei den größeren Varianten sind richtig saftige Lautsprecher verbaut, welche das Sound Erlebnis auf eine neue Stufe heben. Doch selbst der Echo Dot hat einen akzeptablen Klang.  

Einstellung und Funktion

Für den Fall dass man das hübsche Mädchen aus Schulzeiten geheiratet hat, kann man den Befehl der Aktivierung auch ändern. Standardmäßig ist dieser auf Alexa eingestellt, man kann jedoch auch auf Echo, Computer oder Amazon umstellen.

Kommen wir zum wichtigen, die Funktionen. Dank installierbarer Skills sind die Funktionen fast unbeschränkt. Egal ob man von Alexa Komplimente oder Beleidigung hören möchte, alles ist mit dem entsprechenden Skill möglich. Funktionen wie Einkaufslisten, Kalender, Wecker oder Wettervorhersagen sind standardmäßig vorhanden. Dank Skills ist es sogar möglich Spiele mit Alexa zu spielen. 

Brauch ich eine Alexa???

Und warum braucht man nun eine Alexa??? Ganz ehrlich, man braucht Sie nicht, ABER Sie ist eine feine kleine Erfindung und ich möchte Sie nicht mehr missen. In Verbindung mit Amazon Prime und Audible ist Alexa ein Allrounder an den, wenn überhaupt, nur Google herankommt. 

Klar, es gibt viele die sagen ” ich brauche dazu keine Sprachsteuerung” und das stimmt auch, jedoch ist es einfacher beim Kochen oder beim Baden zu sagen was man möchte als mit nassen Händen nach den Knopf zu suchen. 

Verwendet wird Alexa bei mir in Kinder- und Schlafzimmer. Im Kinderzimmer wird Alexa als Geschichtenerzähler, Radio oder als Comedian verwendet. Im Schlafzimmer eher für Audible, Wecker und Erinnerungen. Alexa wird so schnell ein Bestandteil eures Zuhauses das es fast beängstigend ist. Wie oft habe ich mich schon erwischt in einem Raum ohne Alexa zu stehen und nach dem Wetter zu fragen. 

Zubehör

Zubehör gibt es auch genug, Egal ob Heizungsthermostate, Glühbirnen oder Wetterstationen. Und das beste, alles kann man allein mit der Sprache steuern! Das Zubehör wird in einem späteren Test nochmal ausführlich beschrieben und getestet.  

Vor- und Nachteile

Die Vorteile liegen auf der Hand. Alexa erleichtert das Leben in einigen Gesichtspunkten und ist auch für den einen oder anderen Lacher gut. 

Die Schattenseiten möchte ich aber nicht unbeleuchtet lassen. Jeder der keine Alexa hat und dagegen ist, bringt dieses eine Argument welches man nur schwer entkräften kann. “Ich brauche keinen Spion in meiner Wohnung, die hört ja alles was ich sage und schickt es an Amazon”. Dies kann man leider nicht wegdiskutieren. Amazon beteuert natürlich das keine Daten gesammelt werden und das Alexa nur zuhört wenn das Signalwort fällt, aber was davon stimmt kann keiner außer Amazon sagen. Ich möchte niemanden überreden sich etwas in die Wohnung zu stellen was er nicht braucht. Jedoch muss man so ehrlich und realistisch sein und nicht nur Amazon an den Pranger stellen. Jedem der diese Behauptung mal aufgeschnappt hat und nur nachplappert kann ich nur eines fragen ” Was macht denn dein Smartphone?”. Dies ist meist eine Frage mit dem die Unwissenden nicht rechnen, denn alle und ich meine alle, sei es Google, Siri oder andere Sprachgesteuerten Apps machen genau das gleiche. In der heutigen Zeit kennt dich dein Internetbrowser besser als dein eigener Nachbar und  solange wir in einer Zeit leben, in denen man mit Adressen, Kaufverhalten und persönlichen Daten Geld verdienen kann wird es sich auch nicht ändern.

Fazit

Alexa, speziell der Echo Dot sind für mich sehr ausgereifte Produkte und werden durch Updates und neue Skills ständig auf dem Laufenden gehalten. Egal in welcher Ausführung kann Alexa für Sprachanrufe und andere nützliche Sachen benutzt werden. Als Geschichtenerzähler oder Radio ist die Alexa einfach unschlagbar. Wirklich Sinn macht Alexa aber nur wenn man Amazon Prime benutzt. Bei mir macht sich Amazon Prime bereits mit den eingesparten Lieferkosten bezahlt, also ist Prime Musik und Video praktisch geschenkt. Ob du nun eine Alexa kaufst oder nicht ist dir überlassen, es gibt wie überall Vor- und Nachteile. Aber hey, wer wollte nicht schon mal wie Iron-Man ins Wohnzimmer kommen und das Licht, Heizung und Radio anschalten ohne einen Schalter anzurühren? 

 

Amazon Alexa - Echo Dot

59,99€
9.2

Optik

8.5/10

Funktionen

10.0/10

Kompatibilität

9.0/10

Qualität

8.5/10

Zubehör

10.0/10

Pros

  • Vielseitig
  • Preis
  • Kompatibel mit Audible
  • Erweiterbar mit Zubehör
  • Koppeln mehrerer "Alexa's"

Cons

  • Immer in Bereitschaft
  • Smartphone zum Einrichten notwendig
  • Ohne WLAN unbrauchbar
Beitragsbewertung

Tobias Pönisch

Gründer und Visionär von Letstryout | Man braucht Mut um Ehrlich zu sein, doch man wird mit der Eigenschaft der Authentizität belohnt.

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. eine interessante und v.a. ehrliche Review 🙂
    persönlich habe ich mich mit diesen Teilen noch gar nicht auseinandergesetzt – und auch nicht das Gefühl gehabt, dass mir was fehlt 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. Ist momentan noch nicht so mein Ding – mir macht sowas eher Angst.

  3. Hallo! Für mich ist das Nichts, denke ich, aber ich kenne einige die Alexa nutzen bzw. sie eigentlich nicht brauchen, aber trotzdem haben. Viel Freude Dir/ Euch damit weiterhin!

  4. Hallo Tobias,
    ich kann mir gut vorstellen, dass man das Gerät nicht braucht, aber eine Hilfe sein kann, wenn man es hat! Als Alexa rauskam, dachte ich, das wäre nur wieder ein neues Männerspielzeug, aber siehe da: So ziemlich jeder, der das Gerät hat, findet es super 🙂

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  5. @ Markus Heinze: Das ist eine Super Ergänzung zu meinem Beitrag, danke

    Wenn es interessiert, die Links (AdBlock deaktivieren):

  6. Ich nutze zwar einen Google Home, aber das funktioniert genauso mit Alexa. Und zwar kann man das Gerät in einer Universalfernbedienungsstation verwandeln. Diese arbeitet dann mit sämtlichen normalen Fernbedienungen zusammen. Man kann auch ganze Befehlsketten mit nur einem Sprachbefehl auslösen.
    Das Gerät heißt broadlink rm 3.

Schreibe einen Kommentar

Hiermit bestätige ich die Einhaltung der Datenschutzverordnung und erteile die Erlaubnis meine Daten bei diesem Kommentar zu verwenden.

Menü schließen